Aufsatzbestellung - FAQ

 

Ausgangssituation: Sie suchen einen bestimmten Zeitschriften-Aufsatz.
Dies können Sie nicht wie bei Büchern über den Verfasser und den Titel des Artikels selbst tun, sondern Sie müssen nach dem Titel der Zeitschrift recherchieren und zugleich überprüfen, ob auch der benötigte Jahrgang vorhanden ist.
Das tun Sie zu allererst am WebOPAC der FH-Bibliothek.

Ihr weiteres Vorgehen richtet sich nun nach folgenden Möglichkeiten:

 

 

  • Eine bestimmte Zeitschrift mit dem benötigten Jahrgang ist an der FH-Bibliothek vorhanden, aber der Jahrgang ist aus irgendeinem Grund nicht entleihbar/bestellbar.
  • Aus Kostengründen sind viele der an der FH-Bibliothek vorhandenen Zeitschriften ungebunden, das heißt: lose in Heftform. Solche losen Hefte können wir leider nicht ausleihen, deshalb sind sie im Katalog auch nicht als "bestellbar" gekennzeichnet.
    Sie können in diesem Fall entweder direkt an die Bibliothek kommen, um die Zeitschrift vor Ort zu benutzen (lesen, kopieren) oder aber den kostenintensiveren Weg der Direktbestellung bei der FHB nutzen.

    nach oben

     

  • Eine bestimmte Zeitschrift mit dem benötigten Jahrgang ist an der FH-Bibliothek vorhanden, aber der Jahrgang ist ausgeliehen. Sie möchten ihn vorbestellen
  • Es handelt sich hierbei nicht im eigentlichen Sinne um eine "Bestellung", sondern um eine Vormerkung. Sie benötigen hierfür einen gültigen Benutzerausweis der FHB sowie Ihr persönliches Kennwort.
    Der vorgemerkte Zeitschriften-Band liegt nach der Rückgabe in der ausgewählten Zweigstelle für Sie bereit, Sie erhalten eine schriftliche Benachrichtigung per Post bzw. per e-mail.
    Dieser Service ist kostenlos.
    Bitte beachten Sie die Beschränkung auf fünf Vormerkungen!

    Funktion durchführbar über:
    • WebOPAC (Online-Hilfe) - Achten Sie auf die Auswahl der richtigen Zweigstelle!

    nach oben

     

  • Eine bestimmte Zeitschrift mit dem benötigten Jahrgang ist an der FH-Bibliothek vorhanden, Sie möchten sich den Zeitschriften-Jahrgang an eine bestimmte Zweigstelle liefern lassen, um ihn dort zu benutzen oder auszuleihen
  • Sie suchen sich auf dem Eröffnungsbildschirm diejenige Zweigstelle aus, an der Sie Ihren Zeitschriften-Band abholen wollen. Damit sind automatisch nur die Bücher der anderen beiden Zweigstellen "bestellbar". Literatur der "eigenen" Zweigstelle ist als "ausleihbar" gekennzeichnet.
    Bestellungen aus einer bestimmten Zweigstelle zur Abholung an der dortigen Ausleihtheke sind nicht möglich!
    Sie benötigen einen gültigen Benutzerausweis der FHB sowie Ihr persönliches Kennwort.
    Sie erhalten eine Bestätigung, daß die Bestellung angenommen wurde. Es dauert dann 2 bis 3 Tage, bis der Zeitschriftenband für Sie an der Ausleihtheke der ausgewählten Zweigstelle bereitgestellt ist, Sie erhalten eine schriftliche Benachrichtigung per Post oder per E-Mail.
    Bitte beachten Sie die Beschränkung auf fünf Bestellungen!
    Dieser Service ist kostenlos.

    Funktion durchführbar über:
    • WebOPAC (Online-Hilfe) - Achten Sie auf die Auswahl der richtigen Zweigstelle!

    nach oben

     

  • Eine bestimmte Zeitschrift mit dem benötigten Jahrgang ist an der FH-Bibliothek vorhanden, Sie möchten den gewünschten Artikel von der FH-Bibliothek als Papierkopie, Fax oder als E-Mail nach Hause bzw. in die Firma zugeschickt bekommen
  • Um diesen Service nutzen zu können, müssen Sie zunächst kein eingetragener Benutzer bei der FHB sein.
    Nachdem Sie am  WebOPAC  festgestellt haben, daß der gewünschte Zeitschriftenjahrgang in der FH-Bibliothek vorhanden ist, tragen Sie in das Formular Direktbestellung bei der FHB die vollständigen Angaben für Ihre Bestellung ein und schicken diese an uns ab.
    Wenn Sie noch nicht über eine Benutzernummer der FH-Bibliothek München verfügen, müssen Sie mit Ihrer Bestellung noch einige Formalitäten erfüllen, ebenso, wenn Sie als Rechnungsanschrift eine andere als Ihre eigene angeben wollen (z.B. Ihre Firma).
    Die Lieferung des bestellten Aufsatzes erfolgt so schnell wie möglich. Auf Wunsch wird per E-Mail oder Fax geliefert, die Zusendung der Papierkopie erfolgt normalerweise nach 3 bis 4 Werktagen.
    Dieser Service ist sehr aufwendig und daher kostenpflichtig. Weitere Erläuterungen (u.a. zu den Preisen) entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Wichtige Hinweise.

    Funktion durchführbar über:

    nach oben

     

  • Eine bestimmte Zeitschrift mit dem benötigten Jahrgang ist zwar als Print-Ausgabe an der FH-Bibliothek vorhanden, Sie möchten aber zuerst nachsehen, ob der von Ihnen gewünschte Artikel im Volltext als Online-Ausgabe in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) einzusehen ist
  • In der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) werden sämtliche Zeitschriften aufgelistet, die kostenlos oder als kostenpflichtige Lizenzausgabe im Web verfügbar sind.
    Die FHB München besitzt Lizenzen für etliche kostenpflichtige Online-Zeitschriften, sie sind in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek durch eine gelbe Ampelstellung gekennzeichnet. Die Volltexte dieser Zeitschriften sind innerhalb des Hochschulnetzes der Hochschule München einsehbar.
    Von überall her einsehbar sind die Zeitschriften, die frei im Netz angeboten werden. Dise sind durch eine grüne Ampelstellung gekennzeichnet.

    Wenn Sie über den WebOPAC recherchieren, finden Sie sämtliche Online-Zeitschriften der EZB als Link vor. Hier ist nicht ersichtlich, welche Titel für die Hochschule München im Volltext verfügbar sind.
    Meistens ist aber das Inhaltsverzeichnis und/oder Abstracts der nicht-abonnierten Zeitschriften im Web zugänglich so daß auch hierüber eine sinnvolle Literatursuche möglich gemacht wird.

    Funktion durchführbar über:

    nach oben

     

  • Eine bestimmte Zeitschrift mit dem benötigten Jahrgang ist an der HM-Bibliothek nicht vorhanden, aber an einer anderen bayerischen Bibliothek
  • Sie haben aus der Recherche im WebOPAC in die "Weiteren Angebote" ins "Gateway Bayern" gewechselt, und dort festgestellt, daß sich der von Ihnen benötigte Zeitschriftenjahrgang an einer anderen bayerischen Bibliothek befindet.

    Über den  SFX-Button  haben Sie jetzt die Auswahl zwischen einer  "Fernleihe Bibliotheksverbund Bayern"  und einer "Kostenpflichtigen Dokumentlieferung von Subito".

    Der Unterschied ist schnell erklärt:

    Die Fernleihe ist billiger, dafür müssen Sie den gewünschten Aufsatz als Papierkopie selbst in der HM-Bibliothek abholen. Sie benötigen dafür einen Benutzerausweis der FHB München. Die genauen Kosten können Sie auf unserer Fernleihseite nachlesen.

    Die Direktlieferung ist teurer, dafür erhalten Sie Ihren Aufsatz per Post, per E-Mail oder per Fax nach Hause geliefert. Sie müssen sich dazu einmalig registrieren lassen, brauchen aber explizit keinen Benutzerausweis einer Bibliothek. Eine Übersicht über Kosten und Bedingungen erhalten Sie auf der Subito-Homepage unter "Preise".
    Es gibt verschiedene Nutzergruppen: Zur Nutzergruppe 1 zählen u.a. Studierende und Hochschulangehörige, Nutzergruppe 2 umfaßt vor allem "kommerzielle Nutzer", Nutzergruppe 3 sind alle sonstigen Privatpersonen.

    Funktion durchführbar über:

    nach oben

     

  • Leider finde ich auch im Gateway Bayern den benötigten Zeitschriftenjahrgang nicht!
  • Sie finden unterhalb Ihrer Trefferanzeige im Gateway Bayern einen Link: "Nichts gefunden?"
    Auf der Folgeseite können Sie eine Fernleihbestellung im ganzen deutschen Bundesgebiet aufgeben.

    Bitte überprüfen Sie jedoch vorher sorgfältig, ob Ihr gewünschter Zeitschriftenjahrgang wirklich in ganz Bayern nicht nachweisbar ist, es könnte sonst geschehen, daß Sie einige Tage später Ihre Bestellung mit dem Hinweis auf bayerischen Bestand wieder zurückerhalten.

    Wenn die gewünschte Aufsatzkopie für Sie eingegangen ist, erhalten Sie von uns eine schriftliche Benachrichtigung per Post bzw. per E-Mail.
    Sie benötigen einen Benutzerausweis der FHB München.
    Dieser Service kostet eine geringe Gebühr, bitte lesen Sie Genaueres auf unserer Fernleih-Seite nach.

    Funktion durchführbar über:

    nach oben

     

  • Hilfe! Ich erhalte im Gateway Bayern jedesmal die Meldung: "Das von Ihnen ausgewaehlte Buch (Aufsatz) ist an folgender/n Bibliothek/en Ihres Heimatortes vorhanden:"
  • Tja, das ist leider einer der "Nachteile" der Stadt München.
    Die Fernleihordnung besagt, daß nur Literatur über die Fernleihe bestellt werden darf, die am Ort (= München) nicht verfügbar ist.

    Sie müssen in diesem Fall entweder wirklich zu Fuß zur entsprechenden besitzenden Bibliothek laufen und Ihren Aufsatz dort kopieren oder Sie wählen die kostenpflichtige Variante der "Direkt-/Subito"-Bestellung.

    nach oben

     

  • Sie haben es brandeilig, haben keine Lust, in fünf verschiedenen Katalogen zu recherchieren und das Geld spielt keine Rolle
  • Dann gehen Sie am besten sofort zur Subito-Homepage, lassen sich dort registrieren und können dann unter dem Punkt "Recherchieren und Bestellen" nach Ihrem Zeitschriftenjahrgang suchen.
    In aller Regel werden Sie fündig und müssen in der Folge nur noch die restlichen geforderten Angaben eintragen.
    Ihre Bestellung flattert Ihnen kurze Zeit später - je nach ausgewählter Form - ins Haus (die Rechnung ebenfalls).

    Funktion durchführbar über:

 

letzte Aktualisierung: 24.01.2008







Hochschule München 
Bibliothek


Zentralbibliothek
 Öffnungszeiten (pdf)
 Kontakt, Adresse
 Services
 Ansprechpartner

Teilbibliothek Karlstraße
 Öffnungszeiten (pdf)
 Kontakt, Adresse
 Services
 Ansprechpartner

Teilbibliothek Pasing
 Öffnungszeiten (pdf)
 Kontakt, Adresse
 Services
 Ansprechpartner



zum Seitenanfang

Grafiken © Finla